Holen Sie sich Ihr Geschenk!

Viele pflegende Angehörige fragen sich vor der Einstufung ihres pflegebedürftigen Angehörigen, was da auf sie zukommt, wie sie am besten vorgehen sollen und worauf sie achten müssen.

Es hat sich bewährt, dass zumindest unsichere Angehörige, vor der Begutachtung ein Pflegetagebuch führen, um sich selbst zu vergegenwärtigen, welche Hilfeleistungen bei ihrem Angehörigen erforderlich sind. Dabei gibt es unterschiedliche Herangehensweisen.

Ich empfehle Ihnen in meiner Broschüre „Tipps zum Pflegetagebuch“ eine Methode, die sich schon in vielen Fällen bewährt hat.

Sie erhalten mit der Broschüre zwei Mustervordrucke für Ihr persönliches Pflegetagebuch, das Sie bei der Begutachtung auch als Gedankenstütze nutzen können.

Ich schenke Ihnen diese Broschüre im PDF-Format als kostenlosen Download. Um Ihr Geschenk zu erhalten, müssen Sie sich nur zu meinem Newsletter anmelden.

Tipp: Sichern Sie sich Ihr Geschenk und melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an:

Hier geht’s zur Anmeldung!

Bereits 0 Mal geteilt!