Kaspars erste Tage im Büro

Am 13.08. ist Kaspar bei uns eingezogen. Er ist der neue Büro-Hund bei carekonzept.
Da er ein Hund mit Geschichte ist, zeigte er sich am ersten Bürotag eher scheu und vorsichtig. Er bestand auf einem Platz mitten im Büro – im Durchgang vom Arbeitsbereich zum Besprechungszimmer. So war er nicht nur in der Lage, das gesamte Büro zu überblicken, sondern er hatte aufgrund seiner selbst gewählten Position auch zu allen Seiten eine Fluchtmöglichkeit.

Wie die Fotos unten zeigen, konnte er sich am zweiten Tag darauf einlassen, sein Kissen zwar immer noch mittig, aber doch zumindest am Rand des Durchgangs zu beziehen (Foto unten rechts). Am vierten Arbeitstag entschied Kaspar, dass er sich am liebsten in das Körbchen im Besprechungsraum zurückziehen wollte.
Wo sein Stammplatz sein wird, wenn er sich an seinen Arbeitsplatz gewöhnt hat, ist noch offen.

Bereits 0 Mal geteilt!